Ergänzung zum gestrigen Statement der SPD Gottmadingen

Veröffentlicht am 28.08.2020 in Kommunalpolitik

Ortsverein und die Fraktion begrüßen die Tatsache, dass zwei Kandidaten zur Wahl stehen (es dürfen auch gern mehr werden – Freiwillige vor!). Wir bedauern allerdings, dass Roland Kunze sein Vorhaben nicht vorher kommuniziert hat und die SPD Gottmadingen erst aus den Sozialen Medien davon erfahren hat. Demokratie lebt von der Auseinandersetzung und verschiedene Perspektiven bereichern die Diskussion – auch dann, wenn ausgehandelte Kompromisse nicht allen gefallen. Die Zusammenarbeit der Fraktionen im Gemeinderat war bis jetzt weniger von parteipolitischem Geplänkel geprägt als davon, für unseren Ort das Beste zu erreichen. Das hat viel mit Augenmaß und Vernunft zu tun - Tugenden, die in den heutigen, aufgeheizten Zeiten oft abhanden kommen. Wir können stolz darauf sein, dass bei allen wichtigen Prozessen der letzten Jahre die rege Bürgerbeteiligung Standard geworden ist – ein Instrument, das von BürgerInnen jedoch immer wieder aktiv neu gestaltet werden muss. Herrn Dr. Klinger werden die meisten WählerInnen inzwischen recht gut kennen. Roland Kunze wird in den nächsten Wochen Gelegenheit haben seine Positionen und Ziele in der Öffentlichkeit vorzustellen. Wir freuen uns über neue Ideen und auf eine inhaltliche Auseinandersetzung – kurz: auf einen spannenden Wahlkampf! Verunglimpfungen, Beschimpfungen und Phrasendreschen gehören nicht dazu.

Ulrike Blatter, Schriftführerin SPD OV Gottmadingen

 
 

Termine der SPD Gottmadingen

Termine:

03.12.2020, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr Wahl des/der Bundestagskandidaten/in

Alle Termine

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

Online spenden

Online spenden

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

Online spenden

Online spenden