SPD Gottmadingen

Unsere Bundestagsabgeordnete Lina Seitzl

https://www.lina-seitzl.de

Herzlichen Glückwunsch Lina!

Die SPD Gottmadingen beglückwünscht Lina Seitzl zum Wahlerfolg und bedankt sich für ihr außergewöhnliches Engagement. Mit Lina zieht eine junge und dynamische Politikerin aus der Region in den Bundestag ein. Die SPD hat in der Region einen modernen Wahlkampf geführt, der den intensiven Kontakt zu den Wählern auf Märkten und in Haustürgesprächen, sowie eine starke Präsenz im Internet beinhaltete, um auch und gerade jugendliche Wähler*innen zu erreichen. Das ist gelungen. Nach dem erfolgreichen Einzug von Hans-Peter Storz in den Stuttgarter Landtag im März, wird mit Lina Seitzl wieder eine SPD-Politikerin für den Wahlkreis Konstanz in Berlin politisch wirken. Das gelang mit einem innovativen Wahlkampfteam aus jungen Leuten und der engen Verzahnung mit den Ortsvereinen in der Region. Dank gebührt daher den vielen Helfer*innen, die mit auf den Märkten standen, mit Lina Seitzl Bürger*innen besucht haben, plakatierten und Flyer verteilt haben. Lina Seitzl wird die Region sehr gut in Berlin vertreten; für Klimaschutz, Respekt und soziale Politik wirken. Dinge, die für unsere Region von größter Bedeutung sind. Olaf Scholz hat mit seinem Wahlkampf des Respekts eine Konsolidierung der Sozialdemokratie eingeleitet, die sich fortsetzen wird. Jetzt ist die Chance auf die Bildung einer modernen 3er-Koalition; einer Ampel unter Führung der SPD. Und das ist gut so!

 
Mit Lina in Gottmadingen

Spitzenkandiatin des WK Konstanz Lina Seitzl unterwegs in Gottmadingen. Gestern Gartengespräche und Tür-zu-Tür-Aktionen. Heute Verteilaktion am Bahnhof und Infostand auf dem Wochenmarkt mit Schriftstellerin Ulrike Blatter, Dr. Wolfgang Schroff, OV-Vorsitzenden Axel Meyer und Daniel Luca. (Bild: Daniel Luca).

 
#sozialePolitikfürDich

 

 
Gäubahn-Planungen südlich von Horb werden konkreter

Der Ausbau der Gäubahn beschränkt sich nicht auf den neuen Pfaffensteigtunnel bei Böblingen und die möglichen Einschränkungen während der Bauzeit. Für die weiteren Ausbaumaßnahmen zwischen Horb und Singen müsse nach den ersten Kostenschätzungen ebenfalls mit Baukosten von über eine Milliarde Euro gerechnet werden. Der Landtagsabgeordnete Hans-Peter Storz macht nach der Gäubahn-Konferenz mit dem parlamentarischen Staatssekretär im Bundesverkehrsministerium, Michael Theurer und dem Konzernbevollmächtigten der Bahn für Baden-Württemberg, Thorsten Krenz auf das weitere Ausbauprogramm aufmerksam. Es enthält einen neuen Eisenbahntunnel und 25 Kilometer neue Gleise auf der Strecke von Horb bis Singen.

 
Einladung: Kommunalpolitischer Sommerempfang mit Dr. Daniela Harsch

Der SPD-Kreisverband Konstanz lädt am kommenden Samstag, den 23. Juli 2022, um 18:00 Uhr zum ersten Kommunalpolitischen Sommerempfang ins Zunfthaus (Kaufhausstraße 3) nach Radolfzell!

Wir freuen uns, mit Dr. Daniela Harsch eine hochkarätige Referentin gewonnen zu haben, die wie keine Zweite für erfolgreiche und innovative Kommunalpolitik in unserer baden-württembergischen Sozialdemokratie steht. Die promovierte Ökonomin ist Bürgermeisterin für Soziales, Ordnung und Kultur der Universitätsstadt Tübingen und stv. Bundesvorsitzende der Sozialdemokratischen Gemeinschaft für Kommunalpolitik (SGK).

Thema des Abends wird „Die Arbeit der Kommunen in herausfordernden Zeiten“ sein. Außerdem wird über die aktuelle Kreispolitik und damit verbundene Themen vor Ort berichtet.

Der neu gewählte SPD-Kreisvorstand um die Bundestagsabgeordnete Lina Seitzl und den Engener Stadtrat Tim Strobel sieht den Kommunalpolitischen Sommerempfang als Auftakt für die weitere Arbeit mit kommunalpolitischen Themen im Landkreis. Der Kick-off soll neue Maßstäbe setzen, kommunale Mandatsträger:innen weiter vernetzen und auch den thematischen Austausch mit interessierten Mitgliedern fördern. In der SPD soll jede:r mitwirken können. Außerdem wollen die Sozialdemokrat:innen mehr als bisher voneinander lernen und mit einer Stimme zu sprechen!

 
„Große Chance für bessere Bahnverbindungen“

SPD-Abgeordnete Storz und Seitzl begrüßen Beschlüsse des S21-Lenkungskreises

„Der Stuttgart 21- Lenkungskreis hat die Weichen für den Pfaffensteigtunnel gestellt und bringt damit für den weiteren Ausbau der Gäubahn die notwendige Planungssicherheit“, erklären die sozialdemokratischen Abgeordneten aus dem Landkreis Konstanz, Hans-Peter Storz und Dr Lina Seitzl zu den Beschlüssen des Gremiums. Die Gäubahn soll auch künftig in Singen und Böblingen, den beiden größten Städten entlang der Bahnlinie halten. „Damit hat sich der gemeinsame und koordinierte Einsatz aller Gäubahn-Anrainer gelohnt“ sagt die Bundestagsabgeordnete Dr. Lina Seitzl zur Einigung. Doch aus dieser folge nicht automatisch, dass der Ausbau der Bahnlinie von alleine laufe, betont der Landtagsabgeordnete Hans-Peter Storz „Die Bauabschnitte südlich von Horb müssen nun unverzüglich geplant und baureif gemacht werden“, fordert Storz. Damit dies schneller gehen kann, fordert er eine Beteiligung des Landes an den Planungskosten.

 

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

Online spenden

Online spenden

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

Online spenden

Online spenden