SPD Gottmadingen

„Gute Nachricht für Bahnfahrer“

Veröffentlicht am 01.06.2022 in Landespolitik

Landtagsabgeordneter Hans-Peter Storz (SPD) begrüßt Vergabe des Regionalverkehrs Singen-Schaffhausen an die SBB

„Ich hoffe, dass die Züge von Singen nach Schaffhausen ab dem Fahrplanwechsel 2022 so verlässlich verkehren, wie wir das vom Seehas gewöhnt sind,“ sagte der Landtagsabgeordnete Hans-Peter Storz zur Entscheidung des Landes Baden-Württemberg, die Regionalbahnlinie an die SBB zu vergehen. „Viel zu lange waren Störungen und Zugausfälle Alltag von Bahnkunden auf dieser Linie. Höchste Zeit, dass sich das ändert,“ sagte Storz, der sich gegenüber dem Verkehrsministerium in Stuttgart mehrfach für Verbesserungen eingesetzt hatte.

Ausgezahlt habe sich außerdem die Hartnäckigkeit des Gottmadinger Bürgermeisters Michael Klinger.
Bei der Neuausschreibung der Regionalbahnlinie hatte das Land Baden-Württemberg die Betriebsqualität als wichtiges Vergabekriterium festgelegt. So wurde unter anderem gefordert, dass die Züge in unmittelbarer Nähe des zu vergebenen Netzes gewartet werden müssen, damit stets ausreichend fahrtüchtige Schienenfahrzeuge zur Verfügung stehen. „Bei der Ausschreibung von Schienenverkehrsleistungen darf nicht der Preis alleine den Ausschlag geben,“ sagt Storz. Dies müsse bei den anstehenden Vergaben im Schienenverkehr künftig mit berücksichtigt werden, so der Abgeordnete.


Die SBB werde ab dem Fahrplanwechsel im Dezember 2022 Züge mit größeren Sitzplatzkapazitäten einsetzen. Zu Hauptverkehrszeiten sollen leistungsfähigere Triebwägen fahren. Keine Veränderung ergeben sich im derzeitigen Halb-Stundentakt von Singen nach Schaffhausen, der durch die Hochrheinbahn ergänzt wird.

 

 

Homepage Hans-Peter Storz, SPD-Landtagsabgeordneter für Singen, Hegau, Stockach

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

Online spenden

Online spenden

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

Online spenden

Online spenden