SPD Gottmadingen

SPD wählt Kreisvorstand neu

Vertreter der 900 SPD-Mitglieder im Kreis Konstanz wählen am Mittwoch, den 6. Juli um 18 Uhr in Singen (Wichernsaal der evangelischen Lutherpfarrei, Freiheitstr. 36) auf einer Kreiskonferenz turnusgemäß
den Kreisvorstand neu.

Der amtierdende Kreisvorsitzende Tobias Volz bewirbt sich um eine zweite Amtszeit. Der Kreis- und Gemeinderat aus Allensbach übernahm die Führung der SPD im Kreis Konstanz vor zwei Jahren vom früheren baden-württembergischen Europaminister Peter Friedrich. Volz war 2013 Bundestagskandidat der SPD. Der Betreiber eines ambulanten Pflegedienstes gilt als sozialpolitischer Experte.

Veränderungen wird es auf jeden Fall bei den beiden stellvertretenden Kreisvorsitzenden geben, denn die Amtsinhaber Dr. Max Hahn aus Tengen
und die Singener Parteivorsitzende Carmen Haberland treten nicht wieder an.

Die Kreiskonferenz diskutiert die Tätigkeitsberichte des Kreisvorstands und wird den Kurs der Partei für die nächsten beiden Jahre abstecken.

Bei der Terminierung hat der Kreisverband Rücksicht auf die zahlreichen Fussballfreunde genommen. Rechtzeitig vor Anpfiff des Halbfinales der Europameisterschaft soll die Tagesordnung abgearbeitet sein, verspricht Tobias Volz

 
 

Suche nach dem Neuanfang

Wie muss die SPD auf die schwere Niederlage bei der  Landtagswahl in Baden-Württemberg reagieren? Gleich zwei ausscheidende Regierungsmitglieder stellten sich der Diskussion auf einer Kreiskonferenz der SPD im Kreis Konstanz. Neben Peter Friedrich kam der SPD-Landesvorsitzende Nils Schmid nach Konstanz. Vier Arbeitsgruppen an Thementischen bereiteten die Diskussion mit dem Vorsitzenden vor und suchten nach Vorschlägen für einen Neuanfang der baden-württembergischen SPD. Denn, so war allen Teilnehmern klar, ein „Weiter so!“ kann es mit einem Stimmenanteil von 12,7 Prozent nicht geben

 

Führungswechsel: Tobias Volz neuer Kreisvorsitzender

Der 45jährige Allensbacher Kreis- und Gemeinderat Tobias Volz wurde mit großer Mehrheit zum neuen Kreisvorsitzenden der SPD gewählt. Er folgt auf Peter Friedrich, der nach zehn Jahren nicht mehr für das Amt kandidierte. Volz will dafür sorgen, dass die SPD im Kreis enger zusammenrückt, um so die Grundlagen für erfolgreiche Landtagswahlen im Jahr 2016 zu legen. Keine Veränderungen gab es bei den Stellvertretern. Kreisrat Dr. Max Hahn aus Tengen und Carmen Haberland (Singen) wurden ebenso in Ihren Ämtern bestätigt wie Schriftführer Gunther Roos (Steißlingen) und Pressesprecher Winfried Kropp (Konstanz). Die Radolfzeller Kreisrätin Susann Göhler-Krekosch wurde neu zur Schatzmeisterin gewählt.

 

Nach zehn Jahren: Peter Friedrich gibt Kreisvorsitz ab

Auf der Kreiskonferenz am 6. Oktober wird Peter Friedrich nicht mehr für das Amt des Vorsitzenden der SPD im Kreis Konstanz kandidieren. Dies sei kein Rückzug, im Gegenteil: Friedrich strebt für 2016 die Landtagskandidatur der SPD im Wahlkreis Konstanz an.

Zu seinem Nachfolger hat der Kreisvorstand den Allensbacher Kreis- und Gemeinderat Tobias Volz vorgeschlagen, "der die Partei kennt und für sie brennt". In einem Brief an alle SPD Mitglieder und vor Medienvertretern berichteten Friedrich und Volz über die Planungen der SPD für die nächsten Monate.

 

Eine gerechte Welt ist möglich

Ungerechte Welthandelsstrukturen, rasanter Klimawechsel, weltweite Flüchtlingsströme: Diese Schlagworte beschreiben Krisen, die nicht spurlos an Deutschland vorbeigehen. Das Motto der SPD-Konferenz zur Entwicklungszusammenarbeit „Eine gerechte Welt ist möglich“ klingt daher ungewohnt optimistisch. Leitfrage ist: „Was können wir im Kreis Konstanz für eine gerechtere Welt leisten?“ Do, 18.4.2013, 19.30 Uhr

 

Eine Wahl, die das Land verändert hat

Kreisverband zieht Bilanz
Der baden-württembergische Bundesrats- und Europaminister Peter Friedrich bleibt Kreisvorsitzender der SPD im Kreis Konstanz. Mit einem klaren Votum bestätigten ihn die Vertreter der 900 Parteimitglieder im Landkreis in seinem Amt, das er seit 2004 ausübt.

 

Vorbeugende Hilfe für Kinder

„Was ist mit meinem Kind los?“ Mit dieser besorgten Frage suchen Eltern Kontakt mit der Frühförderungs- und Entwicklungsberatungsstelle des Caritas-Verbands im Landkreis Konstanz. Hans-Peter Storz (SPD) lobte die vorbeugende Arbeit des Dienstes: „Frühe Förderung hilft, drohende Behinderungen zu vermeiden.“

 

Trauer um Bernd Karcher

Bernd Karcher

Die SPD im Kreis Konstanz trauert um ihren langjährigen Kreisvorsitzenden Bernd Karcher, der am 17. Oktober 2010 verstorben ist. Karcher war zwanzig Jahre lang Vorsitzender des SPD-Ortsvereins Singen und engagierte sich in und neben seinem Beruf als Pfarrer und Religionslehrer als Stadtrat in Singen und als Kreisrat unermüdlich für das Gemeinwohl. Er war Ehrenvorsitzender der Singener SPD und Träger der Willy-Brandt-Medaille.

 

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

Online spenden

Online spenden

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

Online spenden

Online spenden