SPD Gottmadingen

Unsere Bundestagskandidatin Lina Seitzl

https://www.lina-seitzl.de

Ergänzung zum gestrigen Statement der SPD Gottmadingen

Ortsverein und die Fraktion begrüßen die Tatsache, dass zwei Kandidaten zur Wahl stehen (es dürfen auch gern mehr werden – Freiwillige vor!). Wir bedauern allerdings, dass Roland Kunze sein Vorhaben nicht vorher kommuniziert hat und die SPD Gottmadingen erst aus den Sozialen Medien davon erfahren hat. Demokratie lebt von der Auseinandersetzung und verschiedene Perspektiven bereichern die Diskussion – auch dann, wenn ausgehandelte Kompromisse nicht allen gefallen. Die Zusammenarbeit der Fraktionen im Gemeinderat war bis jetzt weniger von parteipolitischem Geplänkel geprägt als davon, für unseren Ort das Beste zu erreichen. Das hat viel mit Augenmaß und Vernunft zu tun - Tugenden, die in den heutigen, aufgeheizten Zeiten oft abhanden kommen. Wir können stolz darauf sein, dass bei allen wichtigen Prozessen der letzten Jahre die rege Bürgerbeteiligung Standard geworden ist – ein Instrument, das von BürgerInnen jedoch immer wieder aktiv neu gestaltet werden muss. Herrn Dr. Klinger werden die meisten WählerInnen inzwischen recht gut kennen. Roland Kunze wird in den nächsten Wochen Gelegenheit haben seine Positionen und Ziele in der Öffentlichkeit vorzustellen. Wir freuen uns über neue Ideen und auf eine inhaltliche Auseinandersetzung – kurz: auf einen spannenden Wahlkampf! Verunglimpfungen, Beschimpfungen und Phrasendreschen gehören nicht dazu.

Ulrike Blatter, Schriftführerin SPD OV Gottmadingen

 
Stellungnahme der SPD Gottmadingen

Die SPD Gottmadingen nimmt die Anmeldung ihres Genossen Roland Kunze für die Kandidatur zur Wahl des Bürgermeisters zur Kenntnis. Herr Kunze wurde nicht von der SPD Gottmadingen nominiert und es besteht nach Kenntnis des Vorstandes des Ortsvereins Gottmadingen auch nicht die Absicht das zu tun. Wir wünschen Herrn Kunze viel Glück für sein Vorhaben. Konkurrenz belebt bekanntlich die Demokratie. Der Vorstand der SPD Gottmadingen wünscht dem Kandidaten Herrn Bürgermeister Michael Klinger viel Erfolg.

Axel Meyer, Vorsitzender SPD OV Gottmadingen im Namen des Vorstandes

 
Die neue Schule wird

Fotostrecke»

Am 24. Juli 2020 fand das Richtfest für die neue Eichendorff-Schule in Gottmadingen statt. Es gab die Möglichkeit der Führung durch das Gebäude. Bürgermeister Dr. Michael Klinger fand Worte des Dankes für die vielen Menschen, die die Planung und den Bau des Gebäudes bewerkstelligt haben. Es war zu spüren, dass da ein Gebäude für Kinder, Jugendliche, ihre Lehrer und die Schulmitarbeiter entstehen wird, welches mit innovativen Lernkonzepten, moderner Technik, Barrierefreiheit und Inklusion, kluger Raumnutzung und energetischer Weitsicht, zu einer Modelleinrichtung in der Region werden könnte. (Fotos: Axel Meyer)

 
Stabwechsel im Gemeinderat Gottmadingen

Anbei ein lesenswerter Artikel des Südkurier über die Gründe des Rücktritts Dr. Wolfgang Schroffs aus dem Gemeinderat und dem Nachrücker Axel Meyer, SPD-Vorsitzender in Gottmadingen. (evtl. Paywall)

https://www.suedkurier.de/region/kreis-konstanz/gottmadingen/stabwechsel-bei-der-spd-im-gemeinderat-wolfgang-schroff-geht-und-axel-meyer-kommt-ueber-themen-und-zukunftsplaene;art372442,10528839?fbclid=IwAR2_XnSeFwwHQDOaMkUzDZ_oyBN0BcR80ho2zHTeMzicQLTPrnoNmrDAEW0

 

 
Die SPD/UL hält Wort! Termine für öffentliche Fraktionssitzungen

Was wir im Wahlkampf versprechen, halten wir auch ein. Die SPD/UL wird öffentliche Fraktionsitzungen abhalten, bei denen sich die Bürgerinnen und Bürger unmittelbar über aktuelle Themen der Kommunalpolitik informieren können. Anbei die ersten Termine: 30.09., 21.10., 18.11. und 16.12.2019, jeweils um 20:00 Uhr im Gasthaus Sonne in Gottmadingen. Zeitnah werden wir über die inhaltlichen Themen berichten, wenn die Tagesordnungen der Fraktionsitzungen feststehen. Wir danken für Ihr Interesse.

 
Danke Georg!

Mit der Kommunalwahl 2019 endete für einen unserer Gemeinde- und Kreisräte die Arbeit in der Kommunalpolitik: Georg Ruf. Lieber Georg, die SPD Gottmadingen dankt dir für dein politisches Engagement: für die Gemeinde, für den Landkreis Konstanz und für deine Partei, die SPD. Ganz persönlich danke ich dir für deine Hilfe, Ratschläge und Ermutigungen, als ich den Vorsitz des Ortsvereins der SPD übernahm und die Listenaufstellung zur Gemeinderatswahl zu organisieren hatte. Danke.

Axel Meyer, geschäftsführender Vorsitzender der SPD Gottmadingen

 
Wir sagen DANKE!

Die Gemeinderatswahl war für die SPD/UL eine neue Erfahrung. Mit neuen Kandidaten, das erste Mal in einer Wählergemeinschaft, ist die SPD als SPD/UL in diese Gemeinderatswahl gegangen. Leider konnte an das sehr gute Ergebnis der letzten Gemeinderatswahl nicht angeknüpft werden. Um so erfreulicher ist es, dass Florian Brütsch von den Jusos Baden-Württemberg der Einzug in den Gemeinderat Gottmadingen gelungen ist und somit Jugendliche und junge Erwachsene eine starke Stimme im Gemeinderat finden werden. 

Die SPD Gottmadingen gratuliert den Gewählten und dankt allen Kandidaten für ihre Bereitschaft, ihre Ideen und ihren Einsatz. Wir bleiben beieinander, wir bleiben zusammen, denn nach der Wahl ist vor der Wahl. 

Wir danken den Wählerinnen und Wählern, dass sie unseren Gewählten das Vertrauen schenken. Wir gratulieren den Gewählten der FWG Freie Wähler Gottmadingen e.V. und der CDU Gottmadingen.

Wie geht es weiter? Neben einer starken Gemeinderatsarbeit, wird die SPD mit der UL durch transparente kommunale Politik die Verbindung zu den Bürgerinnen und Bürgern intensivieren, auch mit dem Ziel, für unsere politischen Ansätze Mitstreiter zu finden und bereits jetzt und im Verlauf der Wahlperiode Bürger*innen für eine Gemeinderatskandidatur zu begeistern. Wo wenn nicht vor Ort lässt sich das Leben der Menschen verbessern. Dafür werden wir werben!

Wir danken den Wahlhelfern und Wahlhelferinnen für ihre ehrenamtliche Tätigkeit.

Persönlich danken möchte ich Winfried Kropp und Tobias Volz vom SPD Kreis Konstanz für ihre Hilfe und Unterstützung.

Axel Meyer, geschäftsführender Vorsitzender der SPD Gottmadingen.

 
Die Kandidaten der SPD/UL: Wolfgang Schroff

Dr. med Wolfgang Schroff erklärt seine Beweggründe für seine Gemeinderatskandidatur. Er kandidiert außerdem für die SPD für den Kreistag. Das Gespräch führte Ulrike Blatter.

Gesundheit und Wohnen stehen für mich im Fokus

Als Arzt ist das Thema Gesundheit für Sie sicher zentral?

Ja, unbedingt. Wir müssen die ärztliche Grundversorgung in Gottmadingen und den Teilorten auch in Zukunft sichern.

Ärztemangel auf dem Land ist ja in aller Munde.

Viele Ärzte kommen ins Rentenalter. Junge Ärztinnen und Ärzte wollen nicht endlos Überstunden machen. Einen Ausweg zeigt aktuell die Stadt Tengen mit der Genossenschaft Ärztehaus.

Zur Gesundheit gehört auch die Pflege.

Ich setze mich ein für einen Ausbau von seniorengerechtem Wohnen – dabei sind unterschiedliche Konzepte denkbar: vom betreuten Wohnen bis hin zur Tagespflege – aber ich möchte keine „Ghettos für Alte“.

Sondern?

Bezahlbarer Wohnraum ist ein Thema, das alle Generationen betrifft. Im Neubaugebiet Rattenäcker soll deshalb ein gut durchmischtes Viertel entstehen, das allen Generationen Wohnraum bietet. Dazu gehört dann auch ein Begegnungszentrum für Bürgerinnen und Bürger.

Ist das nicht zu teuer?

Wir haben bereits genug Luxuswohnungen im Ort. Wir brauchen bezahlbare Wohnungen – Wohnen ist ein Grundrecht und gute Wohnungen bedeuten gesundes Leben und gesundes Aufwachsen für die nächste Generation.

 

Termine der SPD Gottmadingen

Termine:

22.09.2021, 14:00 Uhr - 19:00 Uhr Ausschuss für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz

25.09.2021, 14:00 Uhr - 17:00 Uhr Drachenfest

06.10.2021, 10:00 Uhr - 17:00 Uhr Plenar-Sitzung

Alle Termine

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

Online spenden

Online spenden

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

Online spenden

Online spenden