SPD Gottmadingen

Unsere Bundestagskandidatin Lina Seitzl

https://www.lina-seitzl.de

Neue Stolpersteine in Singen

Zu den grausamsten Verbrechen, die die Nationalsozialisten planmäßig vorbereitet und organisiert hatten, gehörte die Vernichtung lebensunwerten Lebens. Fast 200 Menschen aus Singen wurden umgebracht, weil sie psychisch krank oder behindert waren. Für sechs dieser Menschen werden am Mittwoch, den 9. Juni Stolpersteine in den Gehweg vor ihrem letzten Wohnsitz verlegt. Ihr Schicksal hat Axel Huber recherchiert, der in einer Videokonferenz berichtet, wie die Nazis in Singen die Ermordung und Zwangssterilisierung behinderter Menschen vorbereitet und umgesetzt haben.

 
'S isch Wahlkampf, d'r Storz grinst von der Laterne

Politiker und Politik sind Gegenstand närrischen Spotts, in Wahljahren ganz besonders. Wie viele andere Narren vermisste der SPD-Landtagskandidat Hans-Peter Storz nicht nur das Närrische Treiben, ihm fehlte auch der Spiegel, der ihm auf den Narrenkonzerten und Saalveranstaltungen vorgehalten wurde. Anstatt zu Klagen machte Storz aus der Not eine Tugend und funktionierte seine wöchentliche Video-Konferenz, zu der er donnerstags um 18 Uhr einlädt, zur närrischen Happy Hour um und lud viele Akteure aus der regionalen Fasnacht ein.

 
Neujahrs-Konferenz mit Staatssekretärin
Staatssekretärin Rita Schwarzelühr-Sutter MdB

Der Neujahrsempfang der Singener SPD wird zur Videokonferenz. Am Sonntag, den 10. Januar 2021 ist um 17 Uhr Staatssekretärin Rita Schwarzelühr-Sutter zu Gast. Ihre Neujahrsrede hat den Titel: Blick in 2021: #dasWichtigejetzt oder wie wir die Zukunft neu erfinden! Krisen lösen festgefahrene Denkmuster auf und zerstören das Überkommene. Was braucht es jetzt, damit wir Menschen und unser Planet eine gute Zukunft haben?

Grußworte gibt es von Singens Oberbürgermeister Bernd Häusler und Peter Neukomm, dem Stadtpräsidenten von Schaffhasen. Unter diesem Link könnte Ihr Euch am 10. Januar online einwählen: https://us02web.zoom.us/j/85283520537

 
Welche Russland-Politik brauchen wir?

Sicherheit in Europa setzt gut nachbarschaftliche Beziehungen zu Russland voraus. Doch spätestens seit der völkerrechtswidrigen Annektion der Halbinsel Krim durch die Regierung Putin und den darauf folgenden westlichen Sanktionen ist das Verhältnis belastet. Immer wieder gibt es Forderungen, die Sanktionen  aufzuheben.

Wie geht es weiter mit der deutschen Russland-Politik?

Über diese Frage diskutieren der außenpolitische Sprecher der SPD im Bundestag, Dr. Nils Schmid und der Konstanzer Politik- und Verwaltungswissenschaftlicher Prof. Dr. Wolfgang Seibel am Dienstag, den 16. Juli 2019 (19 Uhr, Speichersaal im Konzil, Konstanz). Die Veranstaltung wird von Bürgermeister Marian Schreier moderiert.

 
SPD verleiht Heckerhut an Wolfgang Thierse

Der ehemalige Bundestagspräsident Wolfgang Thierse wird vom SPD Kreisverband Konstanz mit dem Hecker-Hut geehrt. Die Auszeichnung verleiht die SPD an Persönlichkeiten, die sich um die soziale Demokratie in Deutschland verdient gemacht haben. Thierse wird den Hut in einer öffentlichen Veranstaltung am Dienstag, den 16. April 2019 in Konstanz entgegennehmen. (19 Uhr, Konzilgebäude, Speichersaal).

 
Eine neue Strategie als linke Volkspartei?

Politikwissenschaftler Andreas Nölke rät der SPD linkspopulär zu werden
Die Reichen werden immer reicher, Mittelschichten sind im Stress und Arme haben kaum noch Chancen, sich aus ihrer Lage zu befreien. Parteien links der Mitte müssten von der wirtschaftlichen und sozialen Entwicklung in Europa profitieren. Warum geht es nicht nur der SPD, sondern allen Sozialdemokraten in Europa schlecht? Antworten darauf will der Frankfurter Politik-Professor Andreas Nölke geben, den die SPD im Kreis Konstanz als Redner auf  ihren Neujahrsemfpang eingeladen hatte. Neben einer Analyse präsentierte Nölke auch eine konkrete Handlungsanweisung:  Es gebe im Parteiensystem eine Lücke auf der linken Seite des Spektrums und diese könne die SPD besetzen. Links-Populär nennt der diese Strategie, in bewusster Abgrenzung zum Rechtspopulismus.

 
100 Jahre Frauenwahlrecht: ein politisch-kulinarischer Theater-Abend

Am 19. Januar 1919 waren alle Deutschen zur Wahl der verfassungsgebenden Nationalversammlung aufgerufen. Erstmals waren wirklich alle Deutschen, also auch Frauen wahlberechtigt. Warum
durften Frauen endlich wählen? Weil sich engagierte Frauen nicht den Mund verbieten ließen. Zu einem kulinarischen-politischen Theater-Abend lädt der SPD Kreisverband Konstanz am Dienstag, den 22.Januar um 19.30 Uhr ins Theater "die Färbe" nach Singen (Schlachthausstr. 24) ein.

Die Schauspielerin Margret Schröder stellt drei Frauenpersönlichkeiten vor, die wesentliche Beiträge für die Durchsetzung des Frauenwahlrechts und für Gleichstellung geleistet haben. Schröder schlüpft in die Rollen von Marie Juchacz, die als erste Frau im Reichstag das Wort ergriff, Clara Zetkin, die den ersten internationalen Frauentag organisiert hat und Hedwig Dohm, die bereits 1873 gleiche Rechte für Frauen forderte: Auszüge aus ihren Briefen und Reden machen kämpferische Frauen und ihre Gedanken und Visionen wieder lebendig. Zwischen den Auftritten locken kleine Genüsse. Die Teilnahme am Abend ist kostenlos, es wird um eine Spende und eine Anmeldung unter anmeldung@spd-keis-konstanz.de gebeten.

 

 
Links-Populär - eine Strategie für die Sozialdemokratie?

Einladung zum Neujahresmpfang des SPD-Kreisverbands

Deutschland ist nach rechts gerückt. Der Wunsch nach einer anderen, fortschrittlicheren und sozialeren Politik für unser Land ist zwar überall deutlich zu spüren, doch eine gesellschaftliche oder politische Mehrheit dafür scheint ferner denn je. Daran ändern auch viele Erfolge der SPD in der Regierung nichts. Brauchen wir eine neue Strategie? Darüber wollen wir mit dem Politikwissenschaftler Andreas Nölke von der  Universität Frankfurt diskutieren, der eine linkspopuläre Position als Alternative vorschlägt.

Zu unserem Neujahrsempfang mit einem spannenden Gastredner am Dienstag, den 8. Januar 2019 (19 Uhr, Engen, Restaurant Cubi-Star, Robert-Bosch-Str. 1 / Gerwigstr. 21) laden wir Sie herzlich ein.

Was heißt Linkspopulär? Zu einem Artikel von Andreas Nölke.

 

Termine der SPD Gottmadingen

Termine:

22.09.2021, 14:00 Uhr - 19:00 Uhr Ausschuss für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz

25.09.2021, 14:00 Uhr - 17:00 Uhr Drachenfest

06.10.2021, 10:00 Uhr - 17:00 Uhr Plenar-Sitzung

Alle Termine

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

Online spenden

Online spenden

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

Online spenden

Online spenden